Sie haben Fragen? 0228 81002-55

AKTUELLE MELDUNGEN

Nachrichten und aktuelle Meldungen

Staudengärtner votieren klar für den Erhalt der Fachsparten

Kordula Becker
Kordula Becker stellte als Vertreterin des BdS im ZVG-Ausbildungsausschuss und Vorsitzendes des BdS-Arbeitskreises Ausbildung die Aktivitäten des ZVG und die des BdS ihren Kollegen vor. (Foto: BdS/Behrens)

Betriebsnachfolger vermitteln Begeisterung für ihren Beruf

Die Begeisterung für ihren Beruf zeigen junge Staudengärtner in einem zweiten, selbst produzierten Film, der ihre Arbeit über das Gärtnerjahr zeigt. Verbundenheit mit der Natur, Teamarbeit und Stolz über das sichtbare Arbeitsergebnis verkörpern Tim und Magdalena Becker in dem, mit Sven Neu produzierten, Film. Das Team aus der Staudengärtnerei Becker in Dinslaken stellte dem Bund deutscher Staudengärtner (BdS) im Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) diesen Film für die Nachwuchswerbung zur Verfügung und ernteten Dank und Applaus auf der BdS-Mitgliederversammlung am 7. Februar 2018 in Grünberg.

Jörn Bremermann und Ulrike Axt zeigten einen Rückblick auf die Azubifahrt 2017 in Erfurt und stellten das Programm vom 16. bis 19. August 2018 vor. Im Raum Oldenburg werden Staudengärtnereien und Baumschulen, der Park der Gärten, ein Algenproduzent und Invitrovermehrung gezeigt. Traditionell fördern die Staudengärtner diese Lehrfahrt ihrer Auszubildenden, die mit neuen Anregungen zurückkommen.

Wie unterschiedlich die finanzielle Belastung der Ausbildungsbetriebe innerhalb Deutschlands durch Gebühren für Eintragung, Zwischen- und Abschlussprüfung sind bzw. für die Ausbildungsneben- sowie Lehrgangskosten, stellte Kordula Becker, Dinslaken, ihren Kollegen vor. Sie vertritt als Vorsitzende des BdS-Arbeitskreises Ausbildung den BdS im ZVG-Ausbildungsausschuss. Im Saarland fallen beispielsweise über 500,00 Euro pro Lehrgangswoche an, in Bayern entstehen keine Kosten für die Ausbildungsbetriebe. Eine von Becker initiierte interne Umfrage ergab ein klares Votum für die Beibehaltung der Fachsparten. Die Pflanzenkenntnisse seien zu umfangreich und die Ausbildung werde immer spezifischer, argumentierten die Staudengärtner.

 

Zurück

Copyright 2019 Bund deutscher Staudengärtner e. V. (BdS)
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.